Diese Basics in Python solltest du kennen
Python

Diese Basics in Python musst du wissen

Sei die Erste, die diesen Beitrag teilt!

Ich habe mich schon oft gefragt, ob ich auf fortgeschrittenem Niveau in Python programmieren kann. Was heißt überhaupt „fortgeschritten“? Es gibt keine offizielle Behörde, die mir einen Schein für meine Python-Skills ausstellt. Was muss man in Python wissen, was sind die Basics?

Deshalb habe ich recherchiert und mir Gedanken gemacht, was man in Python können sollte. Mein Fazit war eine Liste mit wichtigen Grundlagen. Diese Liste mit Basics in Python solltest du wissen. Denn, wer all diese Sachen kann, zählt, meiner Meinung nach, bereits zur Mittelstufe, was das Programmieren angeht.

Wenn ich von verschiedenen Erfahrungsstufen spreche, dann meine ich damit Anfänger, Mittelstufe, Fortgeschrittener und Experte. Auf Englisch würde man zu Mittelstufe sagen „Intermediate-Level“. Kannst du alle Dinge auf der Liste in diesem Beitrag, dann bist du sicherlich bereits auf Mittelstufenniveau.

Wenn du also schon einige Pythonkurse gemacht hast oder gerade damit anfängst, kann dir meine Liste hoffentlich helfen. Es geht nicht darum, dass du all diese Punkte perfekt auswendig kannst. Sondern eher, dass du weißt, was man darunter versteht und im Zweifelsfall mit einem kurzen Nachschlagen die Funktionen verwenden und anwenden kannst.

Hier ist meine Liste der Basics in Python, die du kennen solltest.

Liste der Basics in Python

  • Variablen x = 2, y = ‚Hallo‘, y = x etc.
  • Grundlegende Datentypen strings, integers, floats und booleans
  • print- und input-Funktionen print(‚Hello World‘), input(‚Gib deinen Namen ein!‘)
  • Mathematische Operatoren + , – , * , / , %
  • Relationen/Vergleiche (auch verkettet) x > 2, y == 2 oder y < 0
  • Boole’sche (Logische) Operatoren or, and,
  • Identitätsoperatoren is, is not, die Identitätsfunktion id()
  • Kontrollstrukturen wie:
    if / elif / else – Bedingungen
    for-Schleifen
    while-Schleifen
  • Funktionen mit und ohne Parameter, mit und ohne Rückgabewerte z.B. def summe(a,b):
  • Dateien öffnen und schließen open(), close() inklusive, lesen, schreiben etc.
  • Veränderliche Objekte (mutable objects): Listen (list), Mengen (set), Dictionaries (dict) und unveränderliche Objekte (immutable objects): bspw. Tupel (tuple) und die Datentypen von weiter oben (int, str, …)
  • Module (modules) importieren import math etc.

Verbessere deine Python-Skills und abonniere meinen Newsletter! 1x monatlich bekommst du kostenlos 10 Aufgaben mit Lösungen zum Programmieren mit Python in dein Postfach und ein paar News von mir und aus der Tech-Welt. Kein Spam, versprochen! 🙋‍♀️


In der Liste habe ich dir die Artikel zu den entsprechenden Themen verlinkt, damit du direkt üben kannst. In jedem Artikel befinden sich auch Beispiele zur Übung. Nach und nach kommen weitere Artikel dazu.

Ich habe darüber hinaus noch weitere Artikel über Python verfasst. Hier findest du alle meine Artikel zu Python.

Fallen dir noch andere Themen ein, die man in Python kennen sollte, um vom Anfänger langsam in Richtung Mittelstufe oder gar Fortgeschrittener überzugehen? Lass gerne einen Kommentar da!

Für dich vielleicht ebenfalls interessant...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert