Alles über die print()-Funktion in Python

Die print-Funktion in Python

Sei die Erste, die diesen Beitrag teilt!

Einer der ersten Befehle, die ein Anfänger in Python lernt, ist die sogenannte print-Funktion. Bestimmt hast auch du „Hallo Welt!“ auf der Konsole erscheinen lassen, als du deine ersten Schritte mit Python gemacht hast. Falls nicht, dann lies jetzt wie du mithilfe der Print-Funktion in Python Datenwerte auf dem Bildschirm anzeigen lassen kannst.

Links mit * sind Affiliatelinks. Als Amazonpartner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen. Für dich ändert sich am Preis dadurch nichts. 🚀

print-Funktion verwenden

Wie bereits erwähnt, kannst du mit der print-Funktion Datenwerte auf dem Monitor bzw. der Konsole anzeigen lassen. Das ist natürlich nützlich, da Computer und Benutzer miteinander kommunizieren müssen. Ein Großteil aller Programmier-Tutorials, egal in welcher Programmiersprache, starten mit der einfachen Frage: „Wie kann ich „Hello World!“ oder „Hallo Welt!“ auf dem Monitor anzeigen lassen?“

Genau für diese Zwecke gibt es in Python die print-Funktion. Wir lernen in diesem Beitrag alle wichtigen Grundlagen. Für Fortgeschrittene gibt es auch noch weitere Feinheiten, aber hier soll es erstmal um die Basics gehen.

Wenn du deine Skills vertiefen willst, dann findest du hier 15 Übungsaufgaben zur print-Funktion mit Lösungen!


Werbung: Apple Must Haves auf amazon.de*


Du rufst die print-Funktion auf, indem du print() in deinem Editor eingibst. In die Klammer kannst du nun alles schreiben, was du gerne auf dem Bildschirm erscheinen lassen möchtest. Wichtig, die Klammer muss direkt nach print geschrieben werden. Nicht vergessen die Klammer auch wieder zu schließen.

print("Hello World!") in Python
print(„Hello World!“) in Python

Ich habe in meinen Editor, (hier habe ich repl.it verwendet), print(„Hello World!“) eingegeben und danach auf „Run“ gedrückt. Rechts auf der Konsole erscheinen nun die Worte „Hello World!“.

Bei „Hello World!“ handelt es sich um den Datentyp string, der in Python immer mit Anführungsstrichen rechts und links versehen werden muss. Falls du mehr darüber wissen willst, habe ich hier einen Artikel für dich.

Die print-Funktion macht automatisch einen Zeilenumbruch ans Ende deiner Eingabe. Das siehst du auf folgendem Bild.

Zeilenumbruch nach print()-Funktion automatisch
Zeilenumbruch nach print()-Funktion automatisch

Die beiden Worte „Hello“ und „World!“ wurden nicht hintereinander, sondern jeweils in einer neuen Zeile ausgegeben. Hier noch ein Beispiel.

Die leere print()-Funktion erzeugt einen Zeilenumbruch
Die leere print()-Funktion erzeugt einen Zeilenumbruch

Auf dem Bild konntest du sehen, dass die leere Klammer einen Zeilenumbruch erzeugt. Das verrät uns schon einiges über die print-Funktion in Python. Egal, was in der Klammer steht, am Ende wird automatisch ein Zeilenumbruch generiert. Das heißt das nächste Argument erscheint in der nächsten Zeile deiner Konsole.

Die print-Funktion macht das automatisch, ohne das wir es extra in die Klammer hineinschreiben müssen.

Wenn du das nicht möchtest, sondern zwischen verschiedenen print-Funktionen ein anderes Zeichen, beispielsweise ein Leerzeichen ‚ ‚ oder einen Doppelpunkt ‚:‘ generieren möchtest, so musst du end=‘ …‘ ans Ende schreiben. Schau dir das Bild an.

Python: Zeilenumbruch unterdrücken mit end=
Zeilenumbruch unterdrücken mit end=

Hier habe ich ans Ende des Arguments in der ersten print-Funktion ,end=‘ ‚ geschrieben und damit anstatt einen Zeilenumbruch ein Leerzeichen ans Ende gesetzt.

Ein Zeilenumbruch kann man in Python mit \n hervorrufen. Es ist also automatisch so eingestellt, als würden wir ,end=’\n‘ in die Klammer der print-Funktion schreiben.

Die print()-Funktion in Python macht ans Ende des Arguments automatisch einen Zeilenumbruch.


Werbung: Apple Must Haves auf amazon.de*


Mehrere Datenwerte kann man auch direkt nacheinander ausgeben lassen. Dafür schreibst du einfach ein Komma zwischen die einzelnen Werte. Python gibt sie dir dann mit einem Leerzeichen separiert auf der Konsole aus.

Die print-Funktion separiert automatisch mit einem Leerzeichen
Die print-Funktion separiert automatisch mit einem Leerzeichen

Ich habe die beiden string „Hello“ und „World!“ einzeln in die print-Funktion geschrieben und durch ein Komma getrennt. Das Komma wird von Python automatisch so gewertet, dass ein Leerzeichen ‚ ‚ als Trenner erscheint.

Nun kann es aber sein, dass wir mehrere Werte durch die print-Funktion in einer Zeile ausgeben lassen wollen, aber wir möchten kein Leerzeichen dazwischen. Vielleicht möchten wir ein Komma oder einen Doppelpunkt.

Dazu fügen wir am Ende des print-Arguments ein Komma und den Begriff ,sep=‘ … ‚ ein. Alles was wir nun nach sep= schreiben dient nun als Trennung zwischen den einzelnen Werten im print-Argument.

sep=':' in Python
sep=‘:‘ in Python

Hier habe ich einen Doppelpunkt als Trenner (engl. separator) zwischen die beiden strings ausgeben lassen. Das ist eine gute Idee, wenn du beispielsweise Tag.Monat.Jahr ausgeben lassen willst. Das ist unüblich mit Leerzeichen dazwischen.

Die print()-Funktion in Python nutzt als Trenner immer ein Leerzeichen, wenn du einzelne Werte mit Komma getrennt hast.

Zusatzinfo zu sep und end in Python print-Funktion

Du kannst nur strings als =sep und =end Argument verwenden oder den Begriff None.

Strings werden immer entweder mit einem oder zwei oder drei Anführungsstrichen rechts und links markiert. Wichtig ist nur, dass du auf beiden Seiten die gleiche Anzahl hast.

Wenn du sep=None bzw. end=None eingibst, dann wird Python die übliche Einstellung verwenden. Das heißt Leerzeichen als Trenner und Zeilenumbruch als Ende der print-Funktion.

Eine Besonderheit, die man als Laie vielleicht nicht im Kopf hat, ist Folgendes. Man kann mit Wörtern sozusagen auch Plus und Mal rechnen. Man kann diese also verknüpfen mit den Symbolen + oder *. Die Verknüpfung mehrerer strings mit + oder * heißt auf englisch concatenation was auf deutsch so viel wie Verknüpfung/Verkettung oder Aneinanderreihung bedeutet.

concatenation in python
concatenation in Python

Ich habe die Wörter „Hello“ und „World“ mit einem Plus verknüpft. „Juhuu“ * 3 ergibt drei Mal nacheinander das Wort Juhuu. Das kannst du rechts auf der Konsole sehen.

Das einzige „Problem“ ist, dass nicht automatisch ein Leerzeichen eingefügt wird. Anders wie bei der Trennung durch Kommata weiter oben. Du musst also in deine strings ein Leerzeichen mit hineinschreiben, wenn du die einzelnen strings mit Leerzeichen getrennt hast. Siehe folgendes Bild.

concatenation mit Leerzeichen in Python
concatenation mit Leerzeichen in Python

Füge bei der concatenation von strings Leerzeichen falls nötig in die strings mit ein.


Werbung: Apple Must Haves auf amazon.de*


Werte von Variablen und Aussagen

Meine bisherigen Beispiele haben sich nur um strings gedreht. Aber natürlich kannst du auch alle anderen Datentypen wie ganze Zahlen (integers), Kommazahlen (floats) und andere ausgeben lassen. Hier nochmal die Übersicht über die wichtigsten Datentypen.

Verschiedene Datentypen in print-Funktion Python

Wenn du bereits einige Werte in Variablen gespeichert hast, dann kannst du einfach die Variable in deine print-Funktion schreiben. Auf der Konsole erscheint dann der Wert der Variable.

Variablen in print-Funktion Python
Variablen in print-Funktion Python

Der Code wird immer von oben nach unten gelesen. In dem vorherigen Bild hatte die Variable zuerst den Wert 100 und später wurde sie mit dem Wert „Hallo“ von y überschrieben. Die print-Funktion gibt immer den Wert aus, der aktuell in der Variable gespeichert ist.

Außerdem kannst du auch Wahrheitswerte von Aussagen anzeigen lassen.

Boole'scher Wert, print-Funktion Python
Boole’scher Wert, print-Funktion Python

Die Aussage x < 4 prüft, ob die Variable x einen Wert kleiner als 4 gespeichert hat. Da wir davor der Variable den Wert 5 zugeordnet haben ist das natürlich falsch. Und wir erhalten den Boole’schen Wert False auf der Konsole.


Wichtig: Damit sich das Gelernte festigen kann, solltest du es unbedingt anwenden. Hier findest du Übungsaufgaben zu print-Funktion. Es gibt für jedes Niveau etwas, die Aufgaben werden immer schwieriger. Außerdem findest du dort auch Tipps und Lösungen!

Versuche doch mal selbst, ob du alle Beispiele aus diesem Artikel programmieren kannst. Lass mir gerne Fragen in den Kommentaren da!

Wenn du nicht weißt, wie du ein Python Programm überhaupt erstellen kannst, dann empfehle ich dir diesen Artikel hier.

Ich habe noch viele weitere Artikel über Python und es werden stetig mehr. Schau mal vorbei.

Beitrag erstellt 25

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verwandte Beiträge

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben